Der N2R Jackentest

Obwohl Greenblut erst im Jahr 2013 gegründet wurde, beschäftigen wir uns seit vielen Jahren mit nachhaltig und ethisch produzierter Mode. Ökomode so lautet ein  Vorurteil ist  meistens unästhetisch , aber vor allem nicht funktionell und praktisch. Aus diesem Grund sieht man in den Biosupermärkten dieser Republik extrem viele Träger von funktionellen und meist nicht gerade günstigen Outdoojacken. Die großen Hersteller von Outdoor-Bekleidung werben mit dem Image der Naturnähe und geben sich entsprechend naturliebend, doch sind sie es wirklich ?

Greenpeace ließ 14 Outdoorjacken führender Marken von unabhängigen Testlaboren unter die Lupe nehmen. Obwohl viele unterschiedliche Marken getestet wurden, war das Ergebnis erschreckend eindeutig:in jeder Jacke wurde das schädliche PFOA nachgewiesen. Diese und andere Chemikalien die zur Imprägnierung dienen, schädigen unsere Umwelt und lassen sich in unserer Nahrung, in der Luft, im Trinkwasser und in unserem Körper nachweisen. Neuste Studien lassen vermuten, dass sie Unfruchtbarkeit verursachen und zu Immunkrankheiten führen können. Den ausführlichen Test findet Ihr hier

Nun kommt unser Freund Luca Sburlati ins Spiel. Luca ist Geschäftsführer eines Textilproduzenten für Luxusmarken in Turin.Er ist der Erfinder der N2R Jacke die sowohl wasser- und winddicht, aber trotzdem aus 100% Biobaumwolle gefertigt ist. Wie das funktioniert fragt ihr Euch. Nun schaut doch einfach seinen  Video auf Kickstarter an.

http://kck.st/1b4tgaW

Da ich die Möglichkeit hatte einen Prototypen dieser sagenhaften Jacke zu testen lautete meine Frage nun : kann eine Jacke aus Biobaumwolle ohne Zusatz von Chemikalien mit den Eigenschaften der modernen Outdoorjacken mithalten?

Das Testobjekt: Die innovative N2R Jacke wird aus zertifizierter 100% Biobaumwolle (GOTS ) direkt in einer italienischen Manufaktur hergestellt. Auch die Garne, Knöpfe und andere Accessoires stammen aus Italien. Die Wasser- und Windfestigkeit ergibt sich aus der besonderen mechanischen Verarbeitungsmethode der Baumwolle, ohne Zusatz gesundheitsschädlicher Chemikalien.

Der erste Eindruck: Als ich die Jacke das erste Mal anprobierte war ich überrascht wie leicht sie ist. Obwohl durch die spezielle Webart 1/3 mehr Baumwolle verwendet wird ist das Gewicht sehr niedrig. Sie fühlt sich an wie eine leichte Sommerjacke, der Griff ist wie bei Baumwolle üblich angenehm weich.Während der ersten ersten Zeit meines Tests im Oktober trug ich die Jacke je nach Wetter entweder nur über einem T Shirt oder wenn es etwas kühler wurde mit einem leichten Baumwollpullover. Der Trage Komfort ist wie bei Baumwolle üblich sehr angenehm. Die Jacke ist sehr atmungsaktiv und eignet sich deshalb sehr gut  für Outdoor Aktivitäten.

Die Optik: Besonders angenehm fällt mit das sehr reduzierte Design und der Schnitt der Jacke auf. Nichts erinnert an die grellen Outdoorjacken mit den aufgestickten Logos.Die Jacke passt gut zu klassisch sportiver Bekleidung (ich teste die dunkelblaue Jacke) Der Schnitt und die Verarbeitung sind perfekt. Hier merkt man deutlich das der Hersteller normalerweise für die Toplinien der großen Designhäuser direkt in Italien fertigt. Jedes Detail ist perfekt gearbeitet und die Passform ist körpernah aber trotzdem sehr bequem. Die Jacke ist als Unisex Modell konzipiert. Deshalb sollten Frauen sollten die Jacke eine Nummer kleiner als normal bestellen.

Der erste Regenguss: Besonders gespannt war ich dann auf den ersten Regenguss: Dieser ließ in Form eines heftigen Dauerregens nicht lange auf sich warten. Insgesamt war ich 1 Stunde und 30 Minuten bei heftigem Dauerregen unterwegs. Ich war völlig durchnässt: allerdings nur am Kopf und an den Beinen da ich ansonsten keine Regenkleidung trug. Die Jacke wird zwar äusserlich nass, und ich hatte nicht erwartet das Sie bei diesem Starkregen wirklich dichthält.Doch dann zuhause angekommen die Überraschung: innen war ich vollkommen trocken, mein Poloshirt hatte keinen Tropfen abbekommen. Diese Wasserfestigkeit ergibt sich aus der besonderen mechanischen Verarbeitungsmethode der Baumwolle, ohne Zusatz gesundheitsschädlicher Chemikalien. Dabei greift N2R auf ein Verfahren zurück, dass 1930 für die Anzüge englischer Bomberpiloten entwickelte wurde. Ziel war es, einen wasserfesten Stoff zu kreieren, der die Überlebenszeit von ins Meer abgestürzten Piloten  so drastisch zu  verlängern, dass diese im eiskalten Ozean bis zu ihrer Rettung ausharren konnten. N2R übernahm dieses historische Herstellungsverfahren, passte es jedoch durch die Verwendung von zertifizierter Biobaumwolle und anderer Verbesserungen an heutige Bedürfnisse an.Die Wasserdichte wird bei Bekleidung mit der sogenannten Wassersäule klassifiziert. N2R hat diesen aufwändigen Test nicht durchführen lassen und die Jacke ist nach Angaben des Herstellers nicht komplett wasserdicht. Das sie einen mitteleuropäischen Starkregen durchhält habe ich mit diesem Test bestätigt.

[rad_rapidology_inline optin_id=optin_5]

Wind und Wetterfestigkeit: Ich war eigentlich davon ausgegangen das sich die N2R Jacke hauptsächlich für den Sommer und als leichte Übergangsjacke eignet ich hatte deshalb nicht damit gerechnet sie länger als November zu tragen. Doch zu meiner Überraschung lässt sich die N2R Jacke ähnlich wie sogenannte Outdoor softshell Jacken als äussere Schicht tragen. Das Gewebe ist winddicht und verhindert somit das auskühlen durch den Windchill Effekt. Mit einem mitteldicken Pullover aus Wolle war ich bis zum heutigen 2 Januar bei Temperaturen um den Gefrierpunkt behaglich unterwegs. Besonders angenehm ist hierbei die Leichtigkeit des Materials da ich besonders im Winter mit dicken Jacken bei Bewegung häufig ins Schwitzen komme. Es für mich Anfangs zwar sehr ungewohnt sich mit solch einer dünnen bei Kälte ins Frei zu trauen

Fazit: Ich bin rundum zufrieden und trage kaum noch eine andere Jacke.Die Passform, der Look und die Leichtigkeit sind zusammen mit der Wasser- und winddichte eine unschlagbare Kombination. Der erwartete Ladenpreis von ca 320€ ist zwar hoch aber meiner Meinung nach gerechtfertigt. Weniger ist mehr und der Preis liegt auf einem Level mit den beschichteten Outdoorjacken die in Asien gefertigt werden.

PS. Die Kickstarteraktion ist beendet. Im Augenblick gibt es die Möglichkeit die Jacke hier vorzubestellen.www.n2r.it

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat empfehlen wir unseren Newsletter. Du bekommst jede Woche exclusive Tips wie Du dein Ethical Business voranbringen kannst.

  • Email Adresse
  • Firmenbezeichnung
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.